Aktuelles,  Konzerte,  Kurse&Workshops,  Veranstaltungen

Denis Bouriakov und das Franz Liszt Kammerorchester

23. September 19:30 2021 Budapest Music Center (BMC)
Budapest, Ungarn

Denis Bouriakov – Flöte
Szabolcs Szilágyi – Flöte
Liszt Ferenc Kammerorchester
Peter Tfirst – Konzertmeister
István Várdai – Künstlerische Leitung

Programm:

J. S. Bach: Bach: IV. Brandenburg Concerto, BWV 1049
W. A. Mozart: Rondo in D major, K. 184
C. Ph. E. Bach: Flute Concerto in D minor, Wq 22
*Pause*
Franz Schubert: Arpeggione Sonata, D821 – transcript
Malcolm Arnold: Concerto for Flute and Strings No. 1, Op. 45
Camille Saint-Saëns: Introduction & Rondo Capriccioso – transcript

Denis Bouriakov kehrt nach vielen Jahren auf Einladung der Budapester Flötenakademie nach Budapest zurück. Bouriakov ist seit 2015 Soloflötist des Los Angeles Philharmonic und war davor seit 2009 Soloflötist an der Metropolitan Opera. In den letzten Jahren hat sich Denis Bouriakov als einer der aktivsten und gefragtesten Solisten in der Flötenwelt etabliert. Er ist Preisträger vieler der wichtigsten internationalen Wettbewerbe, darunter der Münchner ARD-Wettbewerb, der Jean-Pierre Rampal-Wettbewerb, der Prager Frühling, der Carl-Nielsen-Wettbewerb und der Kobe-Wettbewerb, um nur einige zu nennen. Bouriakov sucht außerhalb des Standardrepertoires für Flöte nach Werken, die der Flöte die Möglichkeit geben, zu glänzen. Er verfügt nicht nur über eine phänomenale virtuose Technik und Musikalität, sondern transkribiert und spielt auch ständig Violinkonzerte und -Sonaten und erweitert so die Grenzen der Flötentechnik und des künstlerischen Könnens.

Das Liszt Ferenc Kammerorchester wurde 1963 von Absolventen der Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest gegründet. In den fast 60 Jahren seines Bestehens hat sich das Orchester international einen guten Ruf erworben und ist zu einer festen Größe in der Elite der klassischen Musik geworden. Unter der Leitung von Frigyes Sándor und später János Rolla hat das Orchester im Laufe eines halben Jahrhunderts in mehr als fünfzig Ländern gespielt und ist in der Carnegie Hall in New York, in der Suntry Hall in Tokio, im Sydney Opera House, im Teatro Colón in Buenos Aires und im Théatre de la Ville in Paris aufgetreten. Das Ensemble, dessen Konzertmeister seit 2016 Péter Tfirst ist, tritt Jahr für Jahr in den bedeutendsten Konzertsälen der Welt auf, begleitet von erstklassigen Solisten, die aufgrund seiner hohen Präzision, Genrevielfalt und Anpassungsfähigkeit gerne mit dem Orchester zusammenarbeiten. Ab dem Jahr 2020 übernimmt István Várdai als künstlerischer Leiter die Aufgaben der Berufsausbildung und die der Erstellung eines künstlerischen Konzepts.

Kartenverkauf:

Anschließend findet am 24. und 25. September ein Meisterkurs mit Denis Bouriakov im Budapest Music Center statt. Ein genauen Programm und Kartenverkauf folgen in Kürze. In Kooperation mit der Budapest Flute Academy, bietet das ÖFG die Möglichkeit, für den Meisterkurs sich zu registrieren und Karten zu reservieren.
Bitte bestellen Sie Ihr(e) Ticket(s) für den Meisterkurs per Mail unter: office@oefg.net – vielen Dank!
Achtung! Konzertkarten müssen separat bestellt werden! (Link oben)